ŁRP- Wie funktioniert das?

Łódzki Rower Publiczny ist ein alternatives Transportsystem, um sich in unserer Stadt schnell bewegen zu können. Es ist eine gute Ergänzung zu den bisherigen öffentlichen Verkehrsmitteln in Łódź. ŁRP das sind 1534 Fahrräder und 152 Standorte.

 

1. Mitmachen

Loggen Sie sich ein durch auf die Taste „Anmelden” zu klicken, ein, geben Sie die erforderlichen Daten an, akzeptieren Sie die Benutzerregeln und bezahlen Sie mindestens PLN 20,- als Anmeldegebühr. Sie brauchen nur 1 Minute und die Anmeldung ist erledigt – jetzt können Sie die City Bikes rund um die Uhr benutzen.

2. Ausleihen

Wenn Sie am Terminal angekommen sind, drücken Sie die Taste „Ausleihen”, geben Sie Ihre Handynummer und PIN-Nummer ein und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Das Fahrrad, das Sie ausgewählt haben, wird automatisch entsperrt. Falls das Fahrrad mit einem Schloss gesichert ist – lösen Sie die Blockierung mit der Code für das Nummernschloss. Gute Fahrt!

3. Fahrrad zurückgeben

Sie brauchen sogar nicht, das Terminal zu benutzen. Es reicht aus, dass Sie das Fahrrad in das Elektroschloss einführen. Sie brauchen keine Angst zu haben! – Das Signal bestätigt die korrekt durchgeführte Rückgabe. Zur Überprüfung der korrekten Rückgabe melden Sie sich auf Ihrem Benutzerkonto an. Falls es am Standort keine freien Ständer mehr gibt, schließen Sie das Fahrrad an den Bügel des gewählten Ständers oder an ein anderes Fahrrad an und verdrehen Sie die Ziffern. In einem solchen Fall gehen Sie zum Terminal, drücken  Sie die Taste „Rückgabe” und folgen den Anweisungen am Bildschirm.

4. Benutzne

Benutzen Sie die City-Bikes jederzeit, wenn Sie Lust dazu haben. Vom Anfang März bis Ende November, rund um die Uhr.

Wetter in Łódź

heaute, Donnerstag, 13 Dezember 2018

-1º

Druck 1014.07 hPa,
Wind 2.46 km/h

-1º

-1º

0º

FAQ


 
Um die Fahrräder benutzen zu können, müssen Sie ein Registrierungsformular auf der Internetseite des Stadtfahrradsystems ausfüllen, den Bedingungen zustimmen und das neu erstellte Konto mit der sog. „Ersteinzahlung” in Höhe von mindestens 20 PLN aufladen. Ist der Zahlungseingang verbucht, können die Fahrräder ausgeliehen werden.

 
Es genügt, ein Terminal aufzusuchen, die eigene Identität zu bestätigen (mittels eigener Handy- und PIN-Nummer oder einer registrierten Annäherungskarte), die Taste „Ausleihen” zu betätigen und den Anweisungen aus dem Bildschirm zu folgen. Das Fahrrad wird vom Elektroschloss automatisch freigegeben. Ist das Fahrrad von einem Seil gesichert, müssen die eigene Identität am Terminal bestätigt, die Taste „Ausleihen” betätigt und die Anweisungen befolgt werden. Sie können auch die Info-Hotline anrufen. Das Zahlenschloss öffnet sich nach Eingabe eines 4-stelligen Codes, der auf dem Bildschirm am Terminal angezeigt wird oder der per SMS gesendet wird - falls andere Verleihmöglichkeiten in Anspruch genommen werden. Der Code muss von links nach rechts, auf der Höhe des hervorstehenden Striches am Haltering, eingegeben werden. Das Zahlenschloss öffnet sich nach Eingabe eines 4-stelligen Codes, der auf dem Bildschirm am Terminal angezeigt wird oder der per SMS gesendet wird - falls andere Verleihmöglichkeiten in Anspruch genommen werden. Der Code muss von links nach rechts, auf der Höhe des hervorstehenden Striches am Haltering, eingegeben werden.

 
Es genügt, das Fahrrad ins Elektroschloss zu führen. Um sich zu vergewissern, dass die Rückgabe erfolgreich abgeschlossen wurde, kann die entsprechende Information im eigenen Benutzerkonto überprüft werden.

 
Ist die Fahrradrückgabe unmöglich, muss das Fahrrad mit dem Zahlenschloss an der Halterung eines beliebigen Fahrradständers oder einem anderen Fahrrad gesichert werden. Anschließend muss die korrekte Rückgabe am Terminal, mit der Taste „Rückgabe” und gemäß den angezeigten Anweisungen durchgeführt werden. Es kann auch die Info-Hotline angerufen werden (falls das Terminal außer Betrieb ist).

 
Um zu prüfen, ob die Fahrradrückgabe ordnungsgemäß durchgeführt worden ist, muss die Anmeldung im eigenen Konto des Stadtradfahrers über den Internetdienst oder die mobile Anwendung Nextbike erfolgen. Die Richtigkeit der Rückgabe kann ebenfalls am Terminal oder an der Info-Hotline überprüft werden.

 
Mit einem Benutzerkonto können höchstens 4 Fahrräder ausgeliehen werden. Das System rechnet für jedes Fahrrad gesondert die Verleihdauer, daher müssen nicht alle Fahrräder zur gleichen Zeit zurückgegeben werden. Im Falle außerstandardmäßigen Verleihs, d.h. Gruppenverleih, kontaktieren Sie bitte: [email protected].

 
Bei Problemen mit den Vorgängen am Terminal kontaktieren Sie bitte das Kundenbüro des Stadtradsystems. Das erlaubt uns, schnell und problemlos einen Vorgang abzuwickeln. Die Kontaktnummern zu unseren Kundenbüros: + 48 42 620 00 00, + 48 42 205 98 80

 
Die Lichter an den Nextbike Fahrrädern schalten sich automatisch ein, wenn das Fahrrad in Bewegung kommt. Es genügt daher, in die Pedale zu treten und die Lichter beleuchten den Weg.

 
Die Nextbike-Systeme sind kompatibel. Das heißt, dass die Registrierung in einem System den Zugang zu anderen Fahrradsystemen ermöglicht, die von Nextbike betrieben werden, ohne zusätzliche Formalitäten – nach lokalen Preisen.

 
Zur Vereinfachung des Ausleihvorgangs kann die Identifizierung mit jedem Gerät durchführen, das die Funktion der berührungslosen Identifikation besitzt. Es genügt, beim ersten oder jedem weiteren Verleih, am Terminal die eigene Handy- und PIN-Nummer anzugeben und anschließend die Karte an den Sensor zu legen. Bei jedem weiteren Verleih können Sie sich am Terminal mithilfe dieser Karte identifizieren. Es gibt die Möglichkeit der Anmeldung ausschließlich mit der Karte, ohne PIN-Angabe. Dafür muss bei der Option „Bei jedem Verleih und bei jeder Rückgabe bitte zur Sicherheit die PIN erfragen” die Markierung im Reiter „Passwort” aufgehoben werden.

 
Ein anderes Fahrrad kann sofort ausgeliehen werden. Falls Sie jedoch das gleiche Fahrrad ausleihen möchten, müssen Sie 3 Minuten warten.

 
Selbstverständlich, am wichtigsten ist dabei jedoch der gesunde Verstand. Lassen Sie die Fahrräder nicht an menschenleeren oder „riskanten” Orten zurück. Ketten Sie sie mit dem Zahlenschloss an feste, unbewegliche Elemente und es passiert garantiert nichts. Lassen Sie sich auch beruhigen, dass jemand anders ein so abgestelltes und mit dem Zahlenschloss gesichertes Fahrrad, mithilfe der mobilen Anwendung oder des QR-Codes ausleihen kann, da das Fahrrad im System als verliehen vermerkt sein wird.

 
Die Preise, die in unseren Stadtradsystemen gelten, sind unter den folgenden Link zugänglich: www.lodzkirowerpubliczny.pl/cennik In jedem System beträgt die Anfangsgebühr, die gleichzeitig die erste Verleihgebühr ist, 20 PLN. Damit das Konto aktiv ist (damit also der Fahrradverleih möglich ist), muss der Kontostand eben 10 PLN betragen.

 
Nach der Anmeldung im Konto des Stadtraddienstes müssen Sie im Reiter „Zahlungsart” zur schnellen Einzahlung übergehen und den gewünschten Betrag wählen. Es gibt auch die Möglichkeit, die Bank aus einer Klappliste auszuwählen und die Zahlung per Standardüberweisung zu tätigen, mit Verwendung der Angaben, die im Nextbike-Konto generiert werden. ACHTUNG: Der Verwendungszweck betrifft einen zugehörigen Benutzer und ist für die Identifizierung der Zahlung sehr wichtig.

 
Falls bei der Registrierung Kartenzahlung mit Belastung ausgewählt wurde, wird die Gebühr für jede Fahrt mit dem Fahrrad automatisch abgebucht.

 
Wahrscheinlich wurde die Überweisung noch nicht verbucht. Die Buchungszeiten der Überweisungen hängen von der Bank ab, in der Sie Ihr Konto haben. Wir empfehlen, das Dokument „Buchungszeiten der Überweisungen” im Reiter „AGB” auf der Internetseite des Stadtfahhradsystems zu lesen.

 
Sie können die ausgewählte Zahlungsart jederzeit ändern. Kontaktieren Sie dazu das Kundenbüro.

 
Das bedeutet, dass das System keine Möglichkeit hatte, einen Geldeinzug durchzuführen. Die Gründe können verschieden sein, z.B. Kartensperrung oder keine Mittel auf dem Konto.

 
Höchstwahrscheinlich beträgt Ihr Kontostand weniger als 10 PLN (der nötige Betrag, damit das Konto aktiv ist und den Fahrradverleih ermöglicht). So wird empfohlen, das Konto mit einem höheren Betrag als 10 PLN aufzuladen, z.B. 20, 30 PLN.

 
Vor allem Ruhe bewahren. Entspricht der vom System errechnete Betrag nicht der tatsächlichen Fahrradnutzung, muss einfach eine Beschwerde per E-Mail an das zuständige Büro im Stadtradsystem eingelegt werden. Die Bearbeitungszeit beträgt höchstens 14 Tage, aber wir werden versuchen, so schnell wie möglich zu antworten. Falls sich nach der Erörterung herausstellt, dass ein Systemfehler vorliegt, wird der falsche Betrag erstattet.

 
Alles hängt von den Buchungszeiten der Überweisungen in der Bank ab, in der Sie Ihr Konto haben. Informationen darüber befinden sich im Dokument „Buchungszeiten der Überweisungen” im Reiter „AGB”.

 
Wir sind dankbar, wenn Sie die Information (mit der Nummer der Problemstation oder des Fahrrads) über eine Mitteilung auf der Fanpage des Stadtradsystems auf Facebook, per E-Mail an die Adresse des Kundenbüros oder per Anruf an die Info-Hotline. Der Kundendienst überprüft das Problem und beseitigt den Fehler so schnell wie möglich. Unsere Mitarbeiter überwachen das System 24 Stunden am Tag, solche Mitteilungen helfen uns allerdings, noch schneller zu intervenieren.

 
Die Nextbike Fahrräder sind weder für die Benutzung mit Kindersesseln noch für Fahrten mit Passagieren geeignet.

 
Im Fall eines Diebstahls während der Benutzung muss das Kundenbüro innerhalb von höchstens 12 Stunden ab Beginn des Verleihs benachrichtigt werden.

 
Normalerweise sollte während der Identifizierung keine Frage nach der Kreditkartennummer angezeigt werden. Dies könnte auftreten, z.B. wenn keine gültige Telefonnummer angegeben wird. Am besten gleich das Kundenbüro anrufen, wo der Berater sich mit dem Problem auseinandersetzt.

 
Die Nextbike-Teams stellen die Fahrräder 24 Stunden am Tage, 7 Tage die Woche, um, damit an den Stationen stets Fahrräder vorhanden sind. Wir können jedoch nicht garantieren, dass vor allem im Hochbetrieb an jeder Station immer Fahrräder zu Verfügung stehen werden. Was natürlich nicht bedeutet, dass Nextbike nicht Sorge dafür trägt, um dies zu vermeiden.

 
Von unserer Seite als Systembetreiber können wir zusichern, dass wir in Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmern viele Maßnahmen unternehmen, die das System um weitere Stationen erweitern sollen. Ähnliche Lösungen funktionieren in allen Städten, in denen Nextbike Polska-Systeme vorhanden sind.